Foto: Mathias Friedrich

Uli Schmidt

Kleinkunstbühne Mons-Tabor e.V.
Vorsitzender, Projektleiter

Gesicht des Kultursommers
Info

Westerwald (Westerwaldkreis, Kreise Altenkirchen & Neuwied)
Westerwald

www.kleinkunst-mons-tabor.de

Die Kleinkunstbühne Mons Tabor ist seit den späten 1980ern als ehrenamtlicher Veranstalter unterwegs mit Weltmusik, Kabarett und Kleinkunst. Unterwegs auch ganz wörtlich, hat der Verein doch keine eigene Spielstätte. Aber viele schöne Reihen an wechselnden Orten: in der Stelzenbachhalle in Oberelbert die Westerwälder Kabarettnacht, das Westerwälder Kleinkunstfestival Folk & Fools im Bürgerhaus Wirges und der Stadthalle Montabaur (seit 1990) und in der Dorfgemeinschaftshalle in Montabaur-Ettersdorf seit 2017 Kabarett am Gelbach, ein kabarettistischer Neujahrsempfang. Vorsitzender und Motor des Vereins ist von Anfang an Uli Schmidt, ein ehrenamtlicher Westerwälder Kulturveranstalter also, der auch gerne gute Ideen von anderen aufgreift. Wie nach der Wende. Da fuhr er neugierig und häufig in die ehemalige DDR. In einer kleinen Dorfkirche irgendwo auf dem Land hatte er ein so eindrückliches Klezmer-Konzert-Erlebnis, dass er genau das begeistert auch in seiner Heimat haben wollte. Musik in alten Dorfkirchen findet seit 1996 ebendort statt - in Kooperation mit Kirchengemeinden und Kommunen im gesamten Westerwald. Vom Kultursommer Rheinland-Pfalz von Anfang an unterstützt, sollte diese vom ihm angeregte Ausweitung die Weltmusikreihe zum Kulturprojekt, zur eigenen Marke für den ganzen Westerwald machen. Fünf Weltmusikkonzerte von Mai bis Oktober in fünf verschiedenen Kirchen im gesamten Westerwald sind das heute.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iQ2VjaWxlIENvcmJlbCAtIFRvbmFyaSBubyBUb3Rvcm8gKExpdmUpIiB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC91WUh2a0YtVjFhQT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+
Kleinkunstbühne Mons-Tabor e.V. Uli Schmidt, Musik in alten Dorfkirchen
Dorfkirchen-Las-Migas
Kleinkunstbühne Mons-Tabor e.V. Uli Schmidt, Musik in alten Dorfkirchen Konzert Höhr-Grenzhausen
Konzert Höhr-Grenzhausen

Musik in alten Dorfkirchen

Weltmusik und Kulturen der Welt im Westerwald

Seit 1996 hat der Westerwald in der besonderen Atmosphäre baugeschichtlich oft beachtenswerter alter Gotteshäuser seine Musik in alten Dorfkirchen. Unterstützt von Pfarrgemeinden und Kommunen, denen nur geringer eigener Aufwand entsteht, präsentiert Mons Tabor jedes Jahr beste musikalische Unterhaltung mit Weltklasse-Ensembles aus der ganzen Welt - und das Publikum lernt Kulturen rund um den ganzen Globus kennen. Aus Ungarn: The Transsylvanans, Söndörgö, Mongolei: Egschiglen und die singulären Violons Barbares, aus Irland: Goitse, eine der dort erfolgreichsten jungen Bands und mit Sharon Shannon sogar ein Superstar, Portugal: Quatro Ventos, Dancas Ocultas, ein europaweit bekanntes Quartett, Cuba: Havana Open, Septeto Santiaguero, Rumänien: Florentin Chiran, Australien: Naked Raven, Tancaruja aus Sardinien, Jääräpäät aus Finnland, Simbabwe: Virginia Mukwesha, Mozuluart, Polen: Galitzyaner Klezmorim, Südafrika: Sam Tshabalala, aus Russland Exprompt und gar Loyko, ein Roma-Ensemble, das die größten Bühnen der Welt spielt, Kanada: The Paperboys, Kleztory, Dänemark: Phönix, Italien: Ricardo Tesi, Banditaliana, Mikailaslan aus Kurdistan, Da Wang Gang aus China, aus Mali Habib Koite, einer der derzeit größten Musiker Afrikas, wegen seiner mitreißenden Live-Auftritte einer der gefragtesten Musiker der Weltmusikszene … Was Wunder, dass sich Standing Ovations bezauberter Wäller in den Klingelbeuteln sammeln bei den mehr als 100 Mal Weltmusik in (meist) ausverkauften Dorfkirchen.

Kultursommer seit 1996
Kooperation mit Kirchengemeinden & Kommunen
Kreissparkasse Westerwald, Kevag, Energieversorgung Mittelrhein (EVM)

Projekt