Stefan Kohmann

Musik

Künstler*in
Info

stefankohmann.de

Komposition

Stefan Kohmann widmet sich als international aktiver Künstler vornehmlich der zeitgenössischen Musik. Weltweit spielte er solistisch oder kammermusikalisch auf vielen Festvals, wie z.B. dem Hamburger Musikfest, Gaudeamus (Holland), PASIC (USA), Fadjir Festival (Iran), Seoul Drum Festival (Korea), Taipeh Percussion Festival (Taiwan), Osterfestspiele Tirol, Berliner Festwochen, Musica Viva München, Roaring Hoofs (Mongolei) Wien Modern und der Salzburg Biennale, um nur einige zu nennen.

Er hat mit Karlheinz Stockhausen, Dieter Schnebel, Philip Glass und vielen anderen Komponisten persönlich gearbeitet. Als Mitglied des Perkussion-Ensembles “Anthos” gewann er den 1. Preis der Stockhausen Foundation of Music für die herausragende Interpretation von “Mikrophonie 1”, ein Werk Stockhausens.

Darüber hinaus hat er Workshops und Meisterklassen an folgenden Instituten gehalten: Northwestern University (Chicago), Bayerische Theaterakademie München, Gitis Conservatory of Acting (Moskau), Fadjr-Festival (Teheran), Royal Academy of Music (Aarhus/ Denmark).
Stefan Kohmann hat klassisches Schlagwerk in Hannover und in Oberlin in Ohio/ USA studiert.

Stefan Kohmann war Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik and Theater in Rostock und an der Hochschule der Künste in Bremen. Von 2008 - 2012 leitete er die Schlagzeugklasse der königlichen Garde im Sultanat Oman.

Stefan Kohmann ist einer der beiden künstlerischen Leiter des Landesjugendensemble Neue Musik Rheinland-Pfalz (JENM).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iTE9DS0RPV04gKDIwMjEpIiB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC92Zk9lT0t2R0hzMD9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Lockdown für großes Orchester

Mein Projektvorhaben war, mich im Bereich der Filmmusik-Komposition weiter zu entwickeln, mit dem Ziel, ein Stück für Orchester zu komponieren.

Hierzu habe ich einen dreimonatigen Online-Kurs zum Thema „Orchestrierung“ am Berklee College of Music belegt und im Anschluß meine erste Komposition für großes Sinfonie-Orchester komponiert.

Zuerst habe ich eine Klavierfassung entwickelt, die ich im zweiten Schritt orchestriert habe. Danach habe ich alle Stimmen der Partitur in den Computer eingespielt und mit gesampelten Orchesterinstrumenten die entsprechenden Orchesterklänge und Artikulationen ausgearbeitet.

Im letzten Schritt habe ich alle Stimmen im Computer abgemischt, um einen möglichst authentischen Orchesterklang zu erzielen.

2021
IM FOKUS – 6 Punkte für die Kultur

Arbeit