Antonia Krutz

Klassische Musik

Künstlerin
Info

antonia-krutz@gmx.de
www.klanghof-impflingen.de

Antonia Krutz lernte mit 8 Jahren Querflöte bei der Mutter und lernte ein Jahr später noch Altblockflöte bei Christiane Schalck dazu. Mit der Querflöte begann schließlich ihre erfolgreiche Laufbahn als Musikerin durch zahlreiche Teilnahmen bei Jugend Musiziert. 2007 begann sie ihr Querflötenstudium an der Hochschule für Musik Freiburg bei Prof. Dr. Mirjam Nastasi, das sie 2012 mit Bestnote abschloss. Während des Studiums erhielt sie auch weitere musikalische Anregungen u.a. von Katharina Kegler, Prof. Michael Baumann, Prof. Scott Sandmeier und Prof. Dr. Claudia Spahn. Zudem erweiterte sie ihren Horizont auf Meisterkursen mit Prof. Michael Faust (RSH Düsseldorf) und Prof. Dirk Peppel (MHS Wuppertal).
Sie spielte in den unterschiedlichsten Orchestern, z.B. im Ettlinger Sinfonieorchester, Landes-Jugend-Orchester Rheinland-Pfalz und dem Karlsruher Sinfonieorchester. Solokonzerte mit dem Landauer Kammerorchester und dem Orchester des KIT waren Höhepunkte dieser Zeit.
Ebenso wichtig war und ist ihr die Kammermusik, seit 2012 konzertiert sie als „Duo Flakkanto“ mit Karin Fleck (Akkordeon).
Nach viel Erfahrung in der Alexandertechnik schloss sich 2011-2014 ein Studium dieser Arbeit an, dessen Erfahrungen und Erkenntnisse auch in ihre pädagogische Arbeit mit einfließen.
Seit 2013 lehrt sie an der Städtischen Musikschule Germersheim (Querflöte) und seit 2014 an der privaten Musikschule KlangHof Impflingen (Block- und Querflöte, sowie Kammermusik und Alexandertechnik).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iS3VobGF1IER1b3MiIHdpZHRoPSI2NDAiIGhlaWdodD0iMzYwIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0hHaWFzOHQ1ZldvP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=
Antonia Krutz, Kuhlau-Duos

Kuhlau-Duos

Dieses Projekt entsprang meiner Begeisterung für den klassischen Komponisten Friedrich Daniel Rudolph Kuhlau, der von 1786 bis 1832 lebte. Der in Deutschland geboren und in Dänemark gestorbene Musiker schrieb viele Werke für Querflöte, darunter auch unzählige Duos. Sehr virtuos, aufregend und dann wieder gefühlvoll und gesanglich zu spielen macht es mir immer wieder Spaß diese Duos zu üben und mit gleichgesinnten Flötisten zu musizieren. Ich habe den wunderbaren Vorteil, dass meine Mutter eine solche Gleichgesinnte ist und sich gerne bereiterklärt hat, dieses Projekt mit mir zu bewältigen.
Nach langem Hin und Her haben wir uns für „Three Duos Brillants“ opus 102 for Two Flutes“ entschieden.

2021
IM FOKUS – 6 Punkte für die Kultur

Arbeit