Foto: Angelika Zinzow

Ani Schulze

Bildende Kunst

Künstlerin
Info

56220 Kaltenengers

postanani@yahoo.de
www.anischulze.net

Bildende Kunst

Ani Schulze studierte an der Städelschule in Frankfurt am Main, an der Glasgow School of Arts sowie an den Kunstakademien Düsseldorf und Karlsruhe. Ihre Arbeiten waren bereits in einer Reihe von Einzel- und Gruppenschauen unter anderem in der Frankfurter Kunsthalle Schirn, auf dem Kurzfilmfestival Oberhausen, im Salzburger Kunstverein sowie in der Extra City Kunsthal in Antwerpen zu sehen.

Ani Schulze, „S(t)imulated (E)motion“ (Arbeitstitel)  Angelika Zinzow
Foto: Angelika Zinzow
Ani Schulze, „S(t)imulated (E)motion“ (Arbeitstitel) Angelika Zinzow
Ani Schulz, BASIS, Foto: Angelika Zinzow
Ani Schulze, „S(t)imulated (E)motion“ (Arbeitstitel)
Ani Schulz, BASIS
Ani Schulze, „S(t)imulated (E)motion“ (Arbeitstitel) Angelika Zinzow
Ani Schulz, BASIS, Foto: Angelika Zinzow

„S(t)imulated (E)motion“ (Arbeitstitel)

Medienübergreifende visuelle Erzählung

Ani Schulze entwickelte im Rahmen des Förderprogramms FOKUS KULTUR eine neue aus mehreren Elementen bestehenden Arbeitsserie (Fotos: Angelika Zinzow), die eine visuelle, fragmentarische Erzählung darstellt. Zwischen Realität und Fiktion entstehen spekulative Welten, in denen Zukunft, Vergangenheit und Seins-Zustände kollidieren. Die entstandenen Arbeiten beschäftigen sich mit Rückzug, Schlaf, Erwartung, Isolation vs. Gesellschaft und digitaler vs. physischer Teilhabe.

Installation, Kunst, Malerei

2020
IM FOKUS – 6 Punkte für die Kultur

Arbeit