NXDRF.DE

Film

Künstler
Info

Am Dreschacker 19
55278 Dexheim

06133570042
nixdorf@nxdrf.de
nxdrf.de

Instagram
Behance

Animationsfilm, Burg Landskron, cut-out-animation, Geschichtsvermittlung, Infotainment, Medienmix, Mixed Media, musée sentimental, Oppenheim, OppenheimObjekte, Storytelling, Worms

Eine Geschichte gut zu erzählen, kann verschiedene Formen (und deren Kombination) erforderlich machen: Protagonisten und das, was sie zu sagen haben, Orte, Bilder, Klänge, erklärender Text, ordnende Dramaturgie und nicht zuletzt Musik. Axel Nixdorf macht seit 1997 Filme. Das Projektstipendium 2020 gab einen wichtigen Impuls, eine lang gehegte Idee endlich zu ordnen und zu realisieren: „OppenheimObjekte – OppenheimObjects”, ein digitales musée sentimental. Das ist ein work in progress, bei dem seit Januar 2021 fortlaufend mediale Miniaturen, Objekte, ihre Geschichte und ihre Geschichten mal als einfache Bilder mit Texten, mal als Realfilme oder Animationen veröffentlicht werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iTHV0aGVycyBSZWlzZSBuYWNoIFdvcm1zIiB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9ITW5heEQzbWFwUT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+
NXDRF.DE, „OppenheimObjekte – OppenheimObjects” Screenshot Startseite „OppenheimObjekte” Foto und Montage ©NXDRF.DE
Das Gedenken an den Reichstag zu Worms vor 500 Jahren ist ein wesentlicher Impuls für den Start des digitalen musée sentimental „OppenheimObjekte – OppenheimObjects”, Foto: Screenshot Startseite „OppenheimObjekte” Foto und Montage ©NXDRF.DE
NXDRF.DE, „OppenheimObjekte – OppenheimObjects” Screenshot aus „Die letzte Nacht vor Worms” ©NXDRF.DE 2021
Frank roder als Martin Luther in „Die letzte Nacht vor Worms”, Foto: Screenshot aus „Die letzte Nacht vor Worms” ©NXDRF.DE 2021
NXDRF.DE, „OppenheimObjekte – OppenheimObjects” Still aus "Luthers Reise nach Worms" ©NXDRF.DE
Standbild aus der Cut-Out-Animation „Luthers Reise nach Worms”, Foto: Still aus "Luthers Reise nach Worms" ©NXDRF.DE

„OppenheimObjekte – OppenheimObjects”

Ein digitales musée sentimental

Als digitales musée sentimental hat sich „OppenheimObjekte – OppenheimObjects” zum Ziel gesetzt, die beeindruckende und vielgestaltige Geschichte der einstmals freien Reichsstadt am Rhein anhand einzelner Gegenstände zu erzählen. Als Starttermin bot sich die Erinnerung an den Reichstag zu Worms im Jahr 1521 an. Der Reformator Martin Luther wurde dorthin bestellt. Oppenheim war seine vorletzte Station.
Dieses Projekt wird weitere Geschichten erzählen: von den ersten urkundlichen Erwähnungen im Lorscher Codex, der mittelalterlichen Burg und dem Alltagsleben der Burgmannen, von Matthäus Merians berühmter Stadtansicht, von DEM Boulevardereignis des 17. Jahrhunderts, aber auch von der Komponistin Johanna Senfter, dem Architekten Paul Wallot ...

2020
IM FOKUS – 6 Punkte für die Kultur

Arbeit